Lost Places

Teil 3

Kindertagesstätte am Gebräun in Eisenach

In den 80er Jahren entstand im Norden von Eisenach ein Neubaugebiet mit typischer sozialistischer Plattenbauweise. In Eisenach trägte es den Beinamen Kuhgehänge. Es gab eine ausgepägte Infrastruktur mit Kaufhalle, Polikinik, Schulen und Kindertagesstätten. Es wurden über 3500 Wohnungen für ca. 12.000 Menschen erbaut.

Nach der Wende war die Zahl der Bewohner in dem Wohngebiet stark rückläufig. Dies hatte auch zur Folge, dass der Kindergarten nicht mehr benötigt wurde. Nach vielen Jahren des Leerstandes erfolgte im Jahr 2017 der Abriß.

Der Rundgang im verlassenen Gebäude war ein wenig gespenstisch, man hatte den Eindruck, die Kinder wären nur mal kurz weg und könnten jeden Moment wiederkommen. Mit ein wenig Phantasie, konnte man sich gut vorstellen, was für ein Trubel hier mal geherrscht haben muss.

Inzwischen ist der Abriß vollständig erfolgt und auf der 8.660 qm gr0ßen Fläche sollen in Zukunft 32 Reihenhäuser entstehen.

 

Werbeanzeigen

Autor: michamk

Ich bin Hobby-Fotograf und nutze meine Freizeit immer wieder für Fototouren. Besonders gefallen mir Bilder in schwarz/weis.

6 Kommentare zu „Lost Places“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s